TRULLI DEL BOSCO

Geschichte

_AAD0064

Trulli del Bosco liegt nur anderthalb Kilometer von Alberobello entfernt und besteht aus einer alten Siedlung von Steinhäusern angrenzend an das Naturschutzgebiet Bosco Selva (link).  Auf diesem Gelände wohnten früher jahrzehntelang vier bäuerliche Familien wie die Columbros, die Anfang des 19. Jahrhunderts nach Übersee auswanderten. Oder die Violas, die sich vier Jahre lang in Argentinien aufhielten, um Geld zu verdienen und dieses kleine Grundstück zu kaufen. Das sind großartige Abenteuergeschichten der Bauern aus der Kalkhochebene in der Mitte Apuliens.

In den 70er Jahren zogen viele Familien nach Alberobello um oder wanderten aus und verließen diese urtümlichen Wohnbauten aus Kalksteinplatten. Seitdem überleben von den zerfallenen Trulli nur Familiengeschichten und Kindheitserinnerungen des Lebens auf dem Ackerland.

 

Die Ferienunterkunft Trulli del Bosco erstrahlt in neuem Glanz dank unserer lieben Gäste aus Europa und aus aller Welt. Unsere Besucher haben dieses idyllische Fleckchen in unberührter Natur mit ihrem Besuch geehrt, wo man die Seele baumeln lassen und die entspannte Atmosphäre genießen kann.